Auf dem Weg in den Himmel

Diese Beschreibung benutzt Franz Münterfering (76) in einem Interview, das mit ihm zum Auftakt der „Woche für das Leben“ der Evangelischen Kirche geführt wurde. Auf die Frage, ob die Rente mit 67 tragfähig ist, bemerkt er, dass ab 2040 die Babyboom-Jahrgänge „auf dem Weg in den Himmel sind“ und sich…

Mehr lesen

Leben mit angezogener Handbremse

Unsere in die Jahre gekommene Familienkutsche wollte letztens nicht mehr so richtig in Fahrt kommen. Der Druck aufs Gaspedal musste beim Anfahren stärker sein, und beim Rollen merkte man, dass es da irgendwo einen Widerstand gibt, der dem Auto ein eigenwilliges Bremsverhalten verlieh. Auf der Werkstattbühne entpuppte sich ein festsitzender…

Mehr lesen

Der überflüssige Mensch

Dies ist der Titel eines Buches, das ich vor kurzem gelesen habe. Die Autorin beschreibt darin mit deutlichen Worten die Gedanken und Handlungen der obersten Schicht dieser Welt. Besonders betroffen machten mich die Gedankenspiele der Superreichen, die sich um die Problematik der Überbevölkerung drehen. Wer hat in den Augen der…

Mehr lesen

Der Mensch wird sterben … und dann?

Fast täglich werden wir an die für manche unangenehme, ja schreckliche Tatsache erinnert, dass wir sterben müssen. In den letzten Tagen häuften sich die Todesfälle von bekannten Persönlichkeiten. Mit Schwarzweißbildern von Achim Mentzel, Maja Maranow und David Bowie titelte die Tagespresse und erinnerte uns daran, dass auch Promis einmal gehen…

Mehr lesen

Mut zum Gebet

In öffentlichen Foren werden momentan die Themen „Flüchtlinge“ und „Terror“ am häufigsten diskutiert. Dabei gibt es immer wieder Stimmen, die die Forderung äußern, die Religionen einfach abzuschaffen, um eine einflussreiche Ursache von Krieg und Unrecht in dieser Welt zu beseitigen. Meiner Auffassung nach vergisst diese Sichtweise, dass der Glaube zum…

Mehr lesen